Übersicht

Bei Kraftfahrzeugen stehen drei Antriebsarten zur Disposition:

  • Verbrennungsmotoren
  • Elektromotoren
  • Hybridantriebe

Die Treibstoffe für Verbrennungsmotoren sind gegenwärtig Benzin, Diesel oder verflüssigte Gase.

Elektromotoren werden im Wesentlichen mit Akkumulatoren betrieben. Brennstoffzellen als Energielieferant spielen zur Zeit eine eher untergeordnete Rolle. Welche Rolle die Brennstoffzelle in Zukunft spielen wird, lässt sich schwer abschätzen.

Hybridantriebe sind eine Kombination aus Elektroantrieb und Verbrennungsmotor. Diese Kombination spielt im Individualverkehr nur solange eine Rolle, wie reine Elektroantriebe aufgrund der geringen Ausprägung der Ladeinfrastruktur langer Ladezeiten und geringer Reichweite der Akkumulatoren als unzureichend angesehen werden. Im Schwerlastbereich werden vermutlich Hybridantriebe für längere Zeit das Mittel der Wahl sein.

Menü